Innovationskonferenz Medical Saxony 2011


„Hören und gehört werden“, unter diesem Motto stand die erste Innovationskonferenz Medical Saxony für Unternehmen und Forschungseinrichtungen zum Thema Medizintechnik, welche am 30. August 2011 in der BIO CITY Leipzig stattfand.




Die Idee überzeugte und an diesem Tag trafen sich über 70 Akteure in der BIO CITY, um mehr über einander zu erfahren und Kontakte zu knüpfen. Neben einer Vielzahl von Unternehmen waren fast alle Universitäten und Hochschulen sowie mehrere Fraunhofer-Institute vertreten. Auch bei den Ministerien für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, dem Ministerium für Soziales und Verbraucherschutz sowie dem Ministerium für Wissenschaft und Kunst traf die Veranstaltung auf großes Interesse.

Die vorgestellten Kompetenzen reichten von Mikrofluidsystemen über die Verpackung von Medizinprodukten, Design und Fertigung von Bauteilen bis hin zu Schulungsmodellen für die medizinische Ausbildung.
Auch Förderprogramme spielen bei den Kooperationen, insbesondere zwischen Forschungseinrichtungen und Unternehmen, eine große Rolle.

In der Abschlussdiskussion der Veranstaltung war man sich einig, dass ein so ein intensiver Austausch für die beteiligten Unternehmen und Einrichtungen eine gute Basis für weitere Kooperationen darstellt, dass das Konzept der Kurzpräsentationen aufgegangen ist und man aus dieser Auftaktkonferenz einen regelmäßigen Branchentreffpunkt etablieren sollte.


Pressemitteilung zum Download >>









Mit freundlicher Unterstützung von


Kooperationspartner